Veranstaltung der Alumni

Bilder Brüsselfahrt

Die Bilder von der Brüsselfahrt werden im Laufe der folgenden Tage verfügbar sein.

Die Teilnehmer/innen werden informiert und können dann auf die zugangsgeschützten Fotos und Videos zugreifen.

Wer noch Fotos zur Verfügung stellen kann und mag ist herzlich dazu eingeladen: Bitte Bilder an hans.decker@udo.edu senden!

An dieser Stelle soll noch einmal ausdrücklich Wolfgang Höfs gedankt werden, der mit der Organisation des Programms für eine interessante und schöne Fahrt gesorgt hat, die in guter Erinnerung bleiben wird...

Workshop Minecraft4Scrum expedITion am 11.10. und 12.10.21

9. September 2021

Workshop Minecraft4Scrum expedITion in Kooperation mit

Jedes zweite Software-Projekt scheitert. Die Gründe sind vielfältig: Technische Problemen, unvollständige Anforderungen, mangelnde Nutzerbeteiligung, nicht ausreichende Unterstützung durch das Management, Ressourcenknappheit, usw.  Brooke´s Gesetz „Adding manpower to a late project makes it later“ zeigt, dass ein systematisches Vorgehen für erfolgreiche Softwareprojekte essentiell ist. 

Nach dem sehr erfolgreichen Vortrag mit zahlreichen Teilnehmer/innen über systematisches Vorgehen bei der Entwicklung von Software im Juli bieten die Alumni erneut gemeinsam mit Capgemini

  • am 11. Oktober 2021 von 12 Uhr bis 17 Uhr und
  • am 12. Oktober 2021 von 9 Uhr bis 13 Uhr

einen interaktiver Workshop zum Kennenlernen der Scrum-Grundlagen und deren praktischer Umsetzung in Minecraft an.

Bitte um Beachtung: Die Veranstaltung findet an den beiden Tagen zu unterschiedlichen Uhrzeiten statt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt.

Einladung zur Weihnachtsvorlesung am Donnerstag, 14.12.2017

 

Liebe Mitglieder der Alumni der Informatik Dortmund,

 

mit dieser Mail möchte ich Sie und Euch noch einmal sehr herzlich zur Weihnachtsvorlesung 2017 von

Prof. Dr. Peter Reichl, Universität Wien

mit dem Titel

"Oh Tanenbaum, oh Tanenbaum …" – Die informatischen Wurzeln von Xmas 4.0

am 14.12.17, 15 Uhr
in Hörsaal 1, Hörsaalgebäude 2, TU Dortmund

einladen.

Ich bin sicher, dass dies einer der Höhepunkte dieser Vorweihnachtszeit sein wird und den aus 1.700 Fichten bestehenden und mit 45 m Höhe „größten Weihnachtsbaum der Welt“ auf dem Dortmunder Hansaplatz locker in den Schatten stellt.

Übrigens wird die Event-AG der Fachschaft im Anschluss daran Waffeln und Heißgetränke servieren. Ich hoffe, wir sehen uns!

Mit besten Grüßen,

Hans Decker

 

XMAS17

noch 10 Plätze frei: Busfahrt zum Vortrag von Richard Stallman

Liebe Mitglieder der Alumni-Vereinigung,

wie Sie wissen, organisieren die Alumni gemeinsam mit der Regionalgruppe Dortmund der GI eine  kostenlose Busfahrt zu einem Vortrag von Richard Stallman

    am 13.2.17
    an der Uni Münster   

Abfahrt: 13.2.17, 16:30 Uhr, "unter der Mensabrücke“ am Vogelpothsweg

Aktuell sind noch 10 Plätze frei - Interessierte können sich also noch anmelden unter

    http://alumni-informatik-dortmund.de/anmeldung/busfahrt_stallman

Richard Stallman ist Initiator und Gründer der Free Software Foundation und wurde für seine Beiträge zur Informatik vielfach ausgezeichnet. 2015 erhielt er für die Entwicklung und seine führende Rolle bei GCC (der GNU Compiler Collection) den Software Systems Award von ACM, er ist Träger des Grace Murray Hopper Awards und erhielt zahlreiche Ehrenpromotionen.

Titel des Vortrags:

2. Newsletter Oktober 2016 / ITour-the-Ruhr 2016 mit Materna

 

 Liebe Mitglieder der Alumni der Informatik,

im letzten Newsletter ist mir leider ein Fehler unterlaufen, den ich korrigieren möchte:

An der

ITour-the-Ruhr

am 2. November ist in diesem Jahr neben der KVWL und Zalando unser Mitgliedsunternehmen Materna beteiligt (nicht Vanderlande, wie es im Newsletter hieß).

ITour-the-Ruhr 2016

Noch sind Plätze für die kostenlose Teilnahme an der ITour-the-Ruhr frei: Interessierte können sich bis zum bis zum 29.10.2016 hier anmelden.

 

Außerdem möchte ich Sie auf eine weitere Veranstaltung aufmerksam machen, zu der Sie herzlich eingeladen sind:

Zum 80. Geburtstag organisiert der Lehrstuhl Informatik I ein

Neues Format: Meet-the-Boss

20. Januar 2016
Meet-the-Boss heißt eines unserer neuen Veranstaltungsformate. Der Name ist Programm und legt nahe, was damit gemeint ist: 
 
drei (mind.) bis fünf (max.) Studierende 
oder 
jeweils ein „Young“ oder „Senior“ Professional
 
treffen sich mit einem „Boss“ und erfahren aus erster Hand, wie es in seinem Unternehmen läuft. Mit „Young and Senior Professionals", bei denen erkennbar wichtig ist, dass ihr aktueller Arbeitgeber nicht wissen sollte, dass sie ein Interesse an Meet-the-Boss haben, kann ein persönliches Gespräch vereinbart werden. 
Inhalt abgleichen