LaTeX-Workshop für Einsteiger/innen am 5. Mai 2021 (online)

In Kooperation mit der CDI AG bieten wir für Student/inn/en eine kostenlosen online LaTeX-Kurs für Einsteiger/innen an. Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist begrenzt und eine verbindliche Anmeldung erforderlich. 

LaTeX ist ein Satzsystem, das für viele Arten von Schriftstücken verwendet werden kann, von einfachen Briefen bis zu kompletten Büchern. Es zeichnet sich durch die hohe typographische Qualität der erstellten Dokumente und die umfangreichen Funktionen zum Formelsatz aus. Besonders geeignet ist es für wissenschaftliche oder technische Dokumente. LaTeX ist für praktisch alle verbreiteten Betriebssysteme verfügbar.

In diesem Workshop wird ein Überblick über LaTeX und seine Möglichkeiten gegeben und die Verwendung anhand praktischer Beispiele zum Mitmachen erläutert.

Informationen über die erforderliche Software sind hier zu finden: 
https://github.com/cdiag/latex-workshop

 

Datum: 5. Mai 2021
Zeit: 14:00–17:00 Uhr
Ort: online / Microsoft Teams
Dozent: Oliver Manz, CDI Concepts Development Integration AG

 

Internetpionier Daniel Karrenberg, viadee, SMF, Finanz Informatik und itestra neue Mitglieder des Vereins

11. April 2021

Der Verein der Alumni der Informatik wächst weiter: wir freuen uns über neue Mitglieder, darunter die viadee GmbH aus Münster, die SMF GmbH aus Dortmund, die Finanz Informatik GmbH& Co KG aus Frankfurt, die itestra GmbH aus München sowie Alumnus Daniel Karrenberg, einer der Väter des Internets in Deutschland. Herzlich willkommen!

Daniel Karrenberg im Interview 

Daniel Karrenberg war als wissenschaftlicher Assistent und Netzwerk-Administrator an der Universität tätig und ganz wesentlich am Aufbau des EUnet, des ersten europäischen Internetdienstanbieters, beteilgt. Er gehörte außerdem zu den Gründern des RIPE, der Plattform für die Zusammenarbeit europäischer Internetanbieter, und wurde für seine Verdienste um die Entwicklung und Weiterentwicklung des Internets in die "Internet Hall of Fame" aufgenommen. Wir haben in diesem Jahr ein zweiteiliges Interview mit Daniel geführt, das auf Youtube zugänglich gemacht worden ist 1.

Throwback Tuesday #2: Wenn der Busy Beaver erzählt …

13. April 2021

Busy Beaver Nr. 4 Titelblatt

Der Busy Beaver Nr. 4 berichtet über die 1. Konferenz der Informatik-Fachschaften (KIF) der BRD und Westberlin, die am 5./6. Mai 1973 in Dortmund stattgefunden hat.

Mit dem Busy Beaver gehen wir auf Zeitreise, heute zurück in das Jahr 1973: Ein Blick in die 4. Ausgabe der Zeitung der Dortmunder Fachschaft zeigt sehr schnell, dass damals Inhalte und Selbstverständnis der Fachschaft stark von gesellschaftlichen Fragestellungen geprägt waren. So heißt es auf Seite 2: "Die Fachschaft Informatik versteht sich als politische Fachschaft. Sie will nicht nur Handlanger der Uni-Bürokratie oder des Wissenschaftsministers sein, sondern sie sieht sich innerhalb der politischen Sphäre als Faktor."

In diesen Zusammenhang fällt auch das Programm der ersten Konferenz der Informatik-Fachschaften (KIF) der BRD und Westberlin, die am 5. bis 6. Mai 1973 in Dortmund stattfand. Der Artikel im Busy Beaver beschreibt die tagespolitischen Umstände und Arbeitsthemen der 1. KIF: 

Throwback Tuesday #1: Wenn der Busy Beaver erzählt …

6. April 2021

 

Das 50-jährige Jubiläum der Fakultät für Informatik rückt näher. Für uns Anlass, in loser Folge Anekdoten und Zeitdokumente in Erinnerung zu bringen. Wir beginnen heute mit Ausschnitten aus einer Publikation, die das Leben und Lehre am Fachbereich bzw. der Fakultät aus studentischer Sicht über viele Jahre kritisich begleitet hat: dem "Busy Beaver". 

Der folgende Artikel aus dem Beaver Beaver Nr. 3 (April 1973) berichtet über das Ferienseminar "Rechtsinformatik", in dem in vorausschauender Art der Frage nachgegangen wurde, welche gesellschaftlichen Auswirkungen die elektronische Datenverarbeitung für die Gesellschaft haben könnte und wie (machtpolitische) Interessen daran zu bewerten sind. Das Seminar wurde von Wilhelm Steinmüller durchgeführt, der als Begründer des modernen Datenschutzrechts in Deutschland gilt.

 

Wir freuen uns auf Eurer Rückmeldungen und Erinnerungen!

Corona Jobs & Stellenangebote

Eine Umfrage der Alumni unter Studierenden der Fakultät hat ergeben, dass aufgrund von Corona einige Studierende ihren Nebenjob verloren haben. Damit ist eine wichtige Quelle zur Finanzierung ihres Studiums weggebrochen. Wir sammeln und aktualisieren auf dieser Seite laufend Job-Angebote für die Betreffenden.

Folgende Jobs wurden vor diesem Hintegrund von Unternehmensmitgliedern der Alumni bereitgestellt:

 Unternehmen Ort  Stellenbeschreibung
 Urlaubsguru.de  Dortmund  Werkstudent APP-Entwicklung Android / iOS (m/w/d) bei Prinz Sportlich
 Fiducia/GAD  Münster  Werkstudent (m/w/d) für die Bereitstellungskoordination von Plattform-Services
 Fiducia/GAD  Münster  Werkstudent (m/w/d): Mitarbeit bei kleineren Projekten, Vorbereitung und Durchführung von Tests und Entwicklung von Testverfahren, Technische Dokumentation
 ahd GmbH & Co. KG  Dortmund  Initiativbewerbungen jederzeit willkommen unter https://www.ahd.de/karriere/offene-stellen/initiativbewerbung-studierende/
 otris software AG  Dortmund  Werkstudent Anwendungsentwicklung (m/w/d) (Java/JavaScript)
 Brockhaus AG  Dortmund/Lünen  Werkstudent im Bereich Business Analyse (m/w/d)
 Brockhaus AG  Dortmund/Lünen  Werkstudent im Bereich Softwareentwicklung (m/w/d)
 Materna SE  Dortmund  Studentischer Mitarbeiter (m/d/w) internat. Projektmanagement
 Materna SE  Dortmund  Studentischer Mitarbeiter (m/d/w) Projektmanagement
 Materna SE  Dortmund  Studentischer Mitarbeiter (m/d/w) System Engineering Aviation
 Materna SE  Dortmund  Studentische Mitarbeiter / Praktikanten (m/d/w)
 Reply AG  Dortmund  Werkstudent:in (m/w/d) Cloud Software Developer
 Reply AG  Dortmund  Werkstudent:in (m/w/d) CloudSystems Engineer
 Reply AG  verschiedene / remote  Studentische Mitarbeiter:in (m/w/d) in verschiedenen Fachrichtungen

 

Inhalt abgleichen