Halluzinierende KI und die Erwartungsinflation – DAT 2023 hinterfragt ChatGPT & Co

14. Februar 2024

Am 26. Januar 2024 fand im Hörsaal E23 der Fakultät für Informatik an der Technischen Universität Dortmund der Dortmunder Alumni-Tag 2023 statt. Thema des Tages war "Generative KI", das von namhaften Referenten und einer Vielzahl von Alumni und Gästen diskutiert wurde.

Die Veranstaltung begann mit einer einführenden Präsentation von Prof. Dr. Erich Schubert, Lehrstuhlinhaber für Künstliche Intelligenz an der Fakultät für Informatik, der anhand von praxisnahen Beispielen erklärte "Wie generative KI funktioniert und warum sie halluziniert". Dies legte den Grundstein für die weiteren Diskussionen und Vorträge des Tages.
Im Folgenden widmeten sich zwei Vorträge dem Thema aus Sicht der IT-Praxis: Dr. Johannes Neubauer von der adesso SE und Dr. Frank Köhne von der viadee GmbH stellten jeweils ihre Perspektiven zu generativer KI und deren praktischen Anwendungen vor. Während Dr. Neubauer die Verbindung von LLM mit traditionellem Software-Engineering beleuchtete, präsentierte Dr. Köhne Erkenntnisse aus verschiedenen Projekten und diskutierte aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen.
Prof. Dr. Wolfram Burgard mit Hans Decker Dr. Frank Köhne 
Als Hauptredner konnte Prof. Dr. Wolfram Burgard gewonnen werden, der über Deep Learning bei der Roboternavigation referierte und damit einen interessanten Einblick in aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet bot. Eine daran anschließende Podiumsdiskussion der Vortragenden – gemeinsam mit ChatGPT – moderiert von Alumnus Stefan Steinke, wagte einen Ausblick auf die Chancen und Risiken generativer KI und ermöglichte eine kritische Bewertung durch die Teilnehmer.
Dr. Johannes Neubauer Dr. Niklas Ueter und Prof. Dr. Falk Howar
Zu den weiteren Programmpunkten gehörten natürlich der traditionelle P hoch 5 Wettbewerb für Projektgruppen sowie die Verleihung des Dissertationspreises an Niklas Ueter für seine herausragende Dissertation. ebenso geehrt wurden die aktuellen Deutschland- und DOMO-Stipendiaten.
Die Veranstaltung war sehr gut besucht und bot den Teilnehmern reichlich Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung. Insgesamt bestätigte der Tag die Rolle des DAT als eine äußerst bereichernde Plattform für Alumni, Fachleute und Interessierte, um sich über die neuesten Entwicklungen und Erkenntnisse im Bereich der Informatik und IT und zu informieren.

Dortmunder Modell Mittelstands-Stipendien (DOMO)

5. Februar 2024

Mit "DOMO", dem "Dortmunder Modell Mittelstands-Stipendien", vergeben mittelständische Unternehmen der Region Stipendien an Studierende der Informatik der TU Dortmund.

Für die Zulassung zum Wettbewerb gibt es zwei Voraussetzungen:
  1. Du musst an TU Dortmund oder der FH Dortmund Informatik studieren.
  2. Bei Beginn des Stipendiums am 01.04.2024 musst du mindestens zwei Semester Informatik erfolgreich studiert haben, zum Beispiel Sommersemester 2023 und Wintersemester 2023/24.
Es werden auch Informatik-Semester an anderen Hochschulen oder im Ausland angerechnet.

“Leidenschaft für IT zählt mehr als Bestnoten.” Das ist die Message, die von den Unternehmen immer wieder vorgetragen wird. Jede Bewerbung ist willkommen!

2023 wurden von 13 Unternehmen 26 Stipendien verteilt. Bei 44 Bewerbern im Speed-Dating ist die Erfolgschance groß.

Die Höhe des Stipendiums beträgt 1.500 EUR. In diesem Jahr wird es Stipendien von folgenden Unternehmen geben:

DAT 2023: Alles nur geklaut? Wie kreativ ist generative KI wirklich?

19. Dezember 2023

 

 Wir laden herzlich ein zum Dortmunder Alumni-Tag 2023. Thematisch dreht sich die Vortragsveranstaltung um "Generative KI".

  • Wann: 26. Januar 2024, 16:00 Uhr
  • Wo: E 23, OH 14
  • Anmeldung: eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich; Sie sind aber auch unangemeldet herzlich willkommen.

Hinweis: Zusatzvortrag von Prof. Dr. Erich Schubert "Wie generative KI funktioniert und warum sie halluziniert"

Thema des DAT ist ”Generative KI” – eine Technologie, die seit Dezember 2022 enorme Aufmerksamkeit erfahren hat und in nie gekannter Geschwindigkeit viele Lebensbereiche zu revolutionieren scheint. Als Gastredner haben wir Prof. Dr. Wolfram Burgard gewinnen können.

Weitere Gastredner sind Dr. Johannes Neubauer, Business Unit Lead Development bei der adesso SE, und Dr. Frank Köhne, Leiter des F&E Bereichs der viadee GmbH. Weitere Programmpunkte werden u. a. der traditionelle Phoch5 Wettbewerb für Projektgruppen und die Verleihung des Dissertationspreises der Alumni sein. Die Titel und Abstracts der Vorträge finden Sie unten.

Matthias Fey erhält den Dissertationspreis der GI – wir gratulieren!

Matthias Fey, im Rahmen des DAT 2022 mit dem Dissertationspreis der Alumni ausgezeichnet, wurde erneut geehrt: Er erhielt den Dissertationspreis von GI, SI und OCG, der wohl höchsten Auszeichnung für eine Dissertation im deutschsprachigen Raum.

Mit ihrem gemeinsam vergebenen Dissertationspreis möchten die Gesellschaft für Informatik, die Österreichischen Computer Gesellschaft und die Schweizer Informatik Gesellschaft besonders wichtige Arbeiten junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Öffentlichkeit herausstellen. Die beteiligen Fachgesellschaften möchten darüber hinaus einen Beitrag zum Wissenstransfer von den Hochschulen in die Bereiche Technik, Wirtschaft und Gesellschaft leisten.

Weitere Informationen: https://gi.de/meldung/gi-dissertationspreis-deep-learning-auf-graphen

Alumni unterstüzten die O-Phase WiSe 23/24

O-Phase der Fachschaft Informatik

Schon fast zur Tradition gehört es, dass die Alumni die Fachschaft Informatik bei der Durchführung der O-Phase finanziell unterstützen, dazu gehörte insbesondere das Sponsoring der O-Phasen-T-Shirts sowie das Grill-Event der Orientierungsphase.

Die O-Phase wird von den Studierenden der Fachschaft Informatik veranstaltet. Hier wird erklärt, wie das Studium funktioniert, was es zu beachten gibt und sicherliche werden hier auch ein paar geheime Tipps ausgetauscht. Außerdem lernen hier die Studierenden die TU Dortmund, wichtige Einrichtungen und Freizeitmöglichkeiten kennen. Last but not least ist die O-Phase die perfekte Möglichkeit Komilliton:innen kennenzulernen und gemeinsam Spaß zu haben!

 

 

Inhalt abgleichen